Navigation Internationales Jazzfestival Bern

UPDATE: 5. November 2020

Leider mussten durch die kantonalen Verordnungen am 23. Oktober ab 24. Oktober bis auf weiteres sämtliche verbleibenden Konzerte des 45. Internationalen Jazzfestivals Bern gestoppt werden.

Dieser kurzfristige Entscheid traf uns, die Musiker und unsere Mitarbeiter, die in den durchgeführten vier Wochen mit voller Kraft und Herzblut engagiert gearbeitet haben, äusserst hart.

Das Verbot des Betreibens von Konzertlokalen gilt bis Ende November und kann je nach Lage auf kantonaler oder nationaler Ebene verlängert werden.

In Anbetracht dieser derzeitigen – höchst unsicheren – Situation haben wir uns dazu entschlossen, die verbleibenden 6 Konzertwochen des Festivals in diesem Jahr nicht mehr durchzuführen.

Sämtliche Künstler, die in den verbleibenden Konzertwochen aufgetreten wären (Youn Sun Nah, Veronica Swift, Tuba Skinny, Cedric Burnside, Guy Davis, Curtis Salgado, Shemekia Copeland) werden neu in das Programm des nächstjährigen 46. Internationalen Jazzfestivals Bern (März bis Mai 2021) integriert werden. Die genauen Konzertdaten werden Ende November bekanntgegeben und hier veröffentlicht werden. Dies natürlich unter Vorbehalt der nationalen und internationalen Lage betreffend Coronavirus.

Sämtliche Tickets für die verbleibenden Konzerte des diesjährigen Jazzfestivals behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine der gleichen Künstler im Rahmen des Jazzfestivals 2021. Kunden, die ihre Tickets direkt bei SeeTickets gekauft haben, werden von ihnen direkt via email informiert werden.

Wir bedauern diese Situation ausserordentlich, bleiben aber am Ball.
Bleiben Sie gesund!

Benny Zurbrügg
Internationales Jazzfestival Bern

 

Schutzmassnahmen während des Internationalen Jazzfestivals Bern

Die aktuelle Situation sowie der im Marians Jazzroom nicht ausnahmslos einzuhaltende Mindestabstand hat uns dazu bewogen, während des 45. Internationalen Jazzfestivals Bern ein Schutzkonzept mit einigen Neuerungen einzuführen:

- Marians Jazzroom wird in der nächsten Zeit ausschliesslich über den Haupteingang des Hotels zugänglich sein (Ausnahme für Personen mit Behinderungen) und nicht über den Restaurant-Eingang.

- Der Eingang ist von allen Seiten her ausgeschildert und Eingang/Treppe und Foyer sind mit Abstandsstreifen markiert

- Im Marians Jazzroom gilt während der ganzen Konzertdauer eine Maskenpflicht

- Aufgrund der Maskenpflicht werden im Marians Jazzroom vor, während und nach dem Konzert keine Getränke und Speisen serviert. Im Foyer sind kleine Mineralwasserflaschen für CHF 5.-- erhältlich, welche mit in den Jazzroom genommen werden dürfen.

- Vor, zwischen und nach den Konzerten können sowohl in der Josephine Brasserie (18.00 – 00.30 Uhr), im Jazzzelt (18.00 – 23.00 Uhr) wie auch im Parc Café (bis 20.00 Uhr) Speisen und Getränke konsumiert werden.

- Die Lüftung / Air Condition versorgt das Lokal in idealer Form dauerhaft mit Frischluft und die Gebrauchtluft wird abgezogen. Es wird also nicht die bestehende Luft zirkuliert

- Das Contact Tracing wird mittels Formulare durchgeführt. Pro Tisch/Partei muss ein Formular mit Name, Adresse, Telefonnummer und email-Adresse ausgefüllt werden. Die Formulare werden nach dem Konzert in einem Couvert streng vertraulich versiegelt und 14 Tage lang aufbewahrt. Nach dieser Frist werden die Formulare vernichtet. Es werden keine Daten  verwertet oder weiterverwendet

Wir sind davon überzeugt, mit diesen Massnahmen allen unseren Gästen und Mitarbeitern einen sicheren Konzertabend zu bieten und freuen uns darauf, mit Ihnen in die neue Konzertsaison zu starten.


Hauptsponsoren

Securitas
Die Mobiliar - Versicherungen & Vorsorge
Burgergemeinde Bern
Kultur Stadt Bern
Marians Jazzroom

Partner

Libero Tarifverbund
Bernmobil
Honda - Garage W. Blunier AG, Bern
Cardinal
Krompholz

© 05.11.2020 · Internationales Jazzfestival Bern · Engestrasse 54 · CH-3012 Bern · Schweiz
· +41 31 309 61 11 · info@jazzfestivalbern.ch · www.jazzfestivalbern.ch · Impressum