Navigation Internationales Jazzfestival Bern

Toronzo Cannon

Toronzo Cannon

Toronzo Cannon, lead g & voc
Anderson Edwards Jr., keyb
David Forte, b
Melvin “Pookie Stix” Carlisle, dr

Dynamischer, energiegelandener Chicago Blues-Gitarrist mit seiner grandiosen Band!

Exklusiv in der Schweiz!
Erstmals am Jazzfestival!

Der 13. Juni 2015. Dies war der Tag, an dem der Blues-Gitarrist, Sänger und Songwriter Toronzo Cannon aus Chicago den Sprung vom Lokalmatadoren zu einer veritablen erstklassigen Chicago Blues-Star schaffte. Passiert ist dies am weltbekannten Chicago Blues Festival, als er als Festival-Headliner vor einem riesigen Publikum ein fesselndes Konzert darbot und so zehntausende neue Fans gewann. „The Chicago Way“ ist die Debut-CD auf Alligator Records des Bluesman aus der “Windy City”. Das Album lebt von Toronzo’s mitreissendem Gitarrenstil und seinem seelenvollen Gesang. Die Texte sind deutlich von Toronzo’s Erlebnissen und Observationen als Busfahrer in der West Side mitgeprägt. Toronzo wurde am 14. Februar 1968 in Chicago geboren. Bereits als Kind stand er oft vor der „Theresa’s Lounge“ – einer der berühmtesten Blues-Clubs der South Side – und lauschte den Klängen von Bluesmusikern wie Junior Wells oder Buddy Guy. Mit 22 Jahren kaufte er sich seine erste Gitarre und durch sein enormes Talent beherrschte er das neue Instrument sehr schnell. Er absorbierte Sounds, Stile und Licks von Bluesgrössen wie Buddy Guy, Albert Collins, B.B. King, Albert King, Jimi Hendrix und vielen anderen. Obwohl Toronzo von vielen Musikern inspiriert wurde, ist sein bissiger und singender Gitarren-Sound einzigartig. Zwischen 1996 und 2002 spielte Toronzo hauptsächlich als Sideman in anderen Bands, bis er 2001 seine eigene Band, The Cannonball Express, gründete. Ab 2003 spielte er ausschliesslich als Leader. Toronzo’s drei ersten Alben – „My Woman“ (2003), „Leaving Mood“ (2011) und „John The Conqueror“ (2013 – „Blues Music Award“-nominiert) – dokumentieren Toronzo’s Aufstieg zum „Rising Star“ der Blues-Szene von Chicago. Die kraftvolle Musik, seine Songs, sein Live-Charisma und vor allem seine ehrliche musikalische Leidenschaft machen Toronzo zu einem der anerkanntesten und beliebtesten Bluesmusiker aus Chicago. Trotz des starken in Chicago herrschenden Konkurrenzkampfes schaffte es Toronzo an die Spitze und spielte schon zahlreiche Tourneen in den USA und Europa. Durch sein charismatisches Talent, harte Arbeit und starkem Willen hat er sich seinen Status erarbeitet. Dies ist sein eigener Weg – der einzige Weg, den Toronzo kennt: „The Chicago Way“!

Konzerte

Di. 14.3. - Sa. 18.3.2017

1. Konzert 19:30 Uhr
(Türöffnung 19:00 Uhr)

2. Konzert 22:00 Uhr
(Türöffnung 21:30 Uhr)

Eintrittspreis

Ein Konzert CHF 46.-
Beide Konzerte CHF 69.-

Diese Woche

Chris Potter Quartet

Marians Jazzroom
Di. 25.4. - Sa. 29.4.2017
19:30 & 22:00 Uhr
Chris Potter Quartet
mehr ...

Jazz-Zelt
Di. 25.4. - Sa. 29.4.2017
18.30 / 19.45 / 21.00 Uhr
Jazz Students from New York
mehr ...

© 23.03.2017 · Internationales Jazzfestival Bern · Engestrasse 54 · CH-3012 Bern · Schweiz
· +41 31 309 61 11 · info@jazzfestivalbern.ch · www.jazzfestivalbern.ch · Impressum